• Bild
  • Ansicht
  • Ansicht
  • Treppenhaus
  • Gewölbekeller
  • Vorgarten
  • Bild
form

Solides Invest mit Potential

Das ursprünglich ca. im Jahr 1926 errichtete und für diesen Stadtteil charakteristische Wohnhaus verfügt aktuell über drei abgeschlossene Wohneinheiten sowie eine kleine Büroeinheit im Gartengeschoss. Aufgrund Kriegsschäden wurde die Immobilie in den Jahren 1948 (im Bereich Garten- und Erdgeschoss) und 1954 (Ober- und Dachgeschoss) neu aufgebaut.

Zuletzt wurde die Immobilie durch den heutigen Eigentümer im Jahr 2002 umfangreich modernisiert. Es wurden u.a. die Gebäudeinfrastruktur (Elektrik sowie Wasser- und Abwasserleitungen) größtenteils erneuert, sowie - für eine gute Energiebilanz - die Gebäudehülle (WDVS, Dacheindeckung samt Dämmung und Fenster) modernisiert.

Die aktuelle Aufteilung sieht wie folgt aus:

Untergeschoss: Gewölbekeller
Gartengeschoss: 2 Büroräume, Küche, WC, Abstellraum, diverse Kellerräume (ca. 47 m² Nutzfläche)
Erdgeschoss: 4 Zimmer, Küche (offen), Badezimmer, sep. WC, Flur, Terrasse (ca. 100 m² Wohnfläche)
Obergeschoss: 4 Zimmer, Küche, Badezimmer, sep. WC, Flur, drei Balkone (ca. 94 m² Wohnfläche)
Dachgeschoss: 4 Zimmer, Küche, kleines Bad, sep. WC, Flur (ca. 74 m² Wohnfläche)

Eine Einzelgarage sowie ein KFZ-Stellplatz befinden sich direkt am Gebäude.

Die Erdgeschosswohnung samt Büroeinheit im Gartengeschoss werden derzeit vom Eigentümer selbst genutzt und können nach Absprache geräumt und einer neuen Nutzung zugeführt werden. Auch das Mietverhältnis im Obergeschoss wurde bereits gekündigt. Für die Dachgeschosswohnung besteht ein langjähriges Mietverhältnis.

Mit überschaubarem Aufwand kann die Büroeinheit im Gartengeschoss zu einer weiteren Wohneinheit umgebaut werden. Auch An- bzw. Umbaupläne für einen Wintergarten sowie für die Dachgeschosseinheit liegen bereits vor. Die vorhandene (vermietbare) Wohn-/Nutzfläche könnte durch diese Maßnahmen um ca. 40 m² vergrößert werden. Eine genehmigte Nutzungsänderung der Einheit liegt bereits vor.

Eckdaten

Objekt-ID:
5118
Lage:
70374 Stuttgart
Immobilienart:
Mehrfamilienhaus
Zimmer:
14
Grundstücksfläche:
ca. 392,00 m²
Wohnfläche:
ca. 315,00 m²
Baujahr:
1926
Kaufpreis:
1.290.000,00 €
Käufercourtage:
Provision inklusive MwSt.: 4,76% des Kaufpreises
Ausstattung
Gebäudeausstattung und Besonderheiten:

- Gas-Brennwerttherme sowie Solaranlage für Brauchwassererwärmung (ca. 2002)
- isolierverglaste Kunststofffenster (ca. 2002)
- Bodenbeläge wie Laminat, Fliesen und PVC
- Wärme-Dämm-Verbundsystem (ca. 2002)
- Gebäudeinfrastruktur (Elektro-, Zu/ Abwasserleitungen) überwiegend erneuert (ca. 2002)
- Einbauküchen zum Teil mit Gas-Herd (bereits im Kaufpreis enthalten)
- Sanitärbereiche im Erd- und Obergeschoss 2002 erneuert
- Schwedenofen im Erdgeschoss
- Einzelgarage und ein KFZ-Stellplatz im Freien
- Garten-, Erd- und Obergeschoss kurzfristig bezugsfrei
Energieausweis

Energieausweistyp: Verbrauchsausweis

Heizungsart: Zentralheizung

Wesentliche Energieträger: Gas

Energieeffizienzklasse: A+

Energiekennwert: 20 kWh/(m² a)

Baujahr: 2002

Jahrgang: 2014

Ausstelldatum: 25.04.2019

gültig bis: 24.04.2029

Lage

Bad Cannstatt ist der einwohnerstärkste und älteste Stadtbezirk der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart.
Das zum Verkauf stehende Wohnhaus befindet sich im Stadtteil Winterhalde. Viel Grün, die Nähe zu den Weinbergen und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr zeichnen den Stadtteil aus. Die S-Bahn-Haltestelle „Nürnberger Straße“ befindet sich nur ca. 5 Gehminuten vom Haus entfernt.

Sämtliche Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sowie verschiedene Schulen und Kindergärten können von hieraus bequem zu Fuß oder mit dem ÖPNV erreicht werden.