Erste Spende für die Aktion "Glücksbringer"

Erste Spenden für die Aktion „Glücksbringer“ SCHWÄBISCH GMÜND.

Im Rahmen eines Treffens mit dem DRK-Kreisgeschäftsführer Steffen Alt wurden die Firmeninhaber der Klaus & Wiedmann Immobilien GmbH, Christoph Klaus und Stefan Wiedmann, auf das Projekt „DRKGlücksbringer“ aufmerksam. (www.drk-gd.de) Die beiden waren gleich davon überzeugt, dass sie diese tolle Aktion, bei der es um die Erfüllung eines womöglich letzten Herzenswunsches von schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase geht, unterstützen wollen. Daher haben sich die Immobilienspezialisten Christoph Klaus und Stefan Wiedmann dazu entschieden, in diesem Jahr anstelle von Weihnachtskarten bzw. Weihnachtspräsenten dieses Projekt zu fördern.